Arbeitszeugnisse in Bewerbung beilegen

Ratgeber Job Bewerbung KarriereKategorie: ArbeitszeugnisArbeitszeugnisse in Bewerbung beilegen
Yves fragte vor 7 Monaten

Hoi Peter
muss ich als erfahrene Berufsperson (mehr als 30 Jahren) bei einer Bewerbung alle Zeugnisse mitschicken, also auch die von früheren Arbeitgebern?
Merci,
Yves
 

1 Antworten
blankPeter Mitarbeiter antwortete vor 7 Monaten

Guten Tag Yves

Danke für deine Frage. Ob du alle Arbeits- oder Zwischenzeugnisse deiner letzten 30 Jahren beilegen sollst, kommt stark darauf an, wie viele Stellen du bis dato innehattest. Als Beispiel: Hattest du die letzten 30 Jahren nur 3 bis 5 Stellen, dann legst du in der Bewerbung alles Zeugnisse bei. Hattest du die letzten 30 Jahren als Beispiel verschiedene Temporärstellen und vielleicht 5 bis 7 Vollzeitstellen, legst du die Zeugnisse bei, die für die Stelle relevant ist oder du schickst die letzten 5 Arbeitszeugnisse mit. Wenn du dich entscheidest nur eine Auswahl an Arbeitszeugnissen zu schicken, dann erwähne es entweder im Motivationsschreiben oder im E-mail, dass du die restlichen Zeugnisse jederzeit nachreichen kannst.

Im Zweifelsfall sendest du einfach alle Arbeitszeugnisse mit. Da machst du sicher nichts Falsches.

Mehr über das Thema Arbeitszeugnisse findest du im folgenden Artikel “Was ist bei einem Arbeits- oder Zwischenzeugnis wichtig zu wissen?

Beste Grüsse, Peter

DIE NEXARIA

Für Bewerber wie auch für Firmen bietet die Nexaria interessante Pakete in den Bereichen Rekrutierung, Assessment, Bewerbercoaching, CV Manufaktur sowie Laufbahnberatung.

Unsere Gruppe

blank

 

 

Nexaria Social

Unser Credo

Arbeinehmer und Arbeitgeber stehen bei uns im Mittelpunkt und wir arbeiten nachhaltig und mit Leidenschaft. Dies macht den Unterschied und bietet Ihnen einen echten Mehrwert.

Sichere Zahlung / SSL-Zertifikat

blank

blank blank

WO SIND WIR

Stettbachstrasse 6
CH – 8600 Dübendorf

+41 (0) 44 801 90 91
contact@nexaria.ch